Ernährung und Zivilisationskrankheiten – Die neue Realität

Wir ernähren uns schlecht. Das weiß jeder der mit offenen Augen lebt.

Doch scheinbar stellt sich keine Verbesserung ein.
Obwohl die Medizin immer besser wird und der Wohlstand steigt, werden wir immer kranker.

Der Grund dafür ist, dass wir Lebensmittel essen, mit denen unser Körper nichts anfangen kann.

Dazu gehören beispielsweise:

  • Zucker
  • Getreide
  • Nudeln
  • Kartoffeln
  • Alkohol
  • Salz
  • Raffiniertes Pflanzenöl

Vielleicht verwundert dich die Liste. Dass Alkohol nicht das gelbe vom Ei ist, dürfte landläufig bekannt sein. Doch Kartoffeln und Pflanzenöl? Das ist für viele neu.

Man ist sich kaum noch sicher, welche Fette gesund sind, ob Kohlenhydrate überhaupt gegessen werden dürfen und welche Auswirkung sie auf den Körper haben.

Wir leiden unter einem zu großen Informationsfluss. Zu allem Überfluss wird dieser noch von mächtigen Lobbyisten gezielt beeinflusst.

Die Folgen der schlechten Ernährung

In Fabriken werden keine gesunden Nahrungsmittel produziertWer einen Blick auf die Statistiken der Krankheiten wirft, ist schnell geschockt.

Die drei an den häufigsten vorkommenden Krankheiten sind sogenannte Zivilisationskrankheiten.

In diese Rubrik fallen Erkrankungen, deren Ursache mein Virus oder Bakterium ist.

Sie entstehen durch unsere schlechte Ernährung, den Stress, oder andere selbstgeschaffene Einflussfaktoren. Erschreckend!

Mittlerweile werden Stimmen laut, die das Problem ansprechen. Netflix Dokumentationen drehen sich um das Thema und versuchen ein neues Bewusstsein zu schaffen.

Bei einigen Menschen kommen diese Nachrichten an, allerdings bei den falschen.

Vor allem wohlhabende und gut informierte Leute interessieren sich für ihre Ernährung.
Währenddessen steigen die Umsätze von Fertigprodukten und Fastfoodketten weiter an und vergiften systematisch die Bevölkerung.

Wie sollte man sich ernähren?

Häufig ist es schwierig pauschal geltende Aussagen zu treffen. Doch hier sind einige unumstößliche Fakten zu benennen:

  • Natürliche Nahrungsmittel sind gesund
  • Industriell gefertigte Lebensmittel sind schlecht
  • Raffinierter Zucker ist schlecht
  • Raffinierte Fette sind schlecht
  • Alles was aus einer Fabrik kommt sollte gemieden werden
  • Wenn es an Bäumen wächst, als dem Boden kommt und roh genießbar ist, ist es gut
  • Naturbelassenes Fleisch ist gesund
  • Mit Medikamenten behandeltes Fleisch aus Massenzucht ist ungesund
  • Nüsse, Kerne, Körner und Samen sind super
  • Drogen und Gift gehören nicht in unseren Körper
  • Wildgefangene Meeresfrüchte und Fische enthalten wertvolle Nährstoffe
  • Vitamintabletten und Medikamente sollten gemieden werden

Klingt kompliziert? Wenn man den Grundgedanken dahinter verstanden hat, ist es ganz leicht diesem zu folgen.

Halte Abstand zu allem, was von Menschen künstlich erschaffen wird. Lange Zutatenlisten sind als Warnung zu verstehen.

Wie genau ist eine Diagnosewaage tatsächlich?

Diagnosewaagen haben einen sehr guten Ruf. Sie finden reißenden Absatz, weil immer mehr Menschen Interesse für den einen Körper entwickeln und wissen wollen, wie sich dieser zusammensetzt. In erster Linie Sportler und jene die abnehmen wollen kaufen eine Körperdiagnosewaage.

Die Hersteller versprechen, dass sie ausgesprochen genau sind und das für kleines Geld. Ich beschäftige mich seit mehreren Jahren mit der Körperanalyse und habe viele Modelle getestet. Wie genau diese wirklich sind, werde ich jetzt enthüllen.

Diagnosewaage Genauigkeit – Große Unterschiede

Der Markt ist groß und viele, teilweise namenhafte Hersteller, konkurrieren um die Gunst der Kunden. Allerdings haben diese es schwer herauszufinden, welches Modell empfehlenswert und genau ist. Denn niemand kennt seine exakten Körperdaten. Aus diesem Grund bestellt man ja eine Diagnosewaage. Doch wie soll man herausfinden, ob die ausgespuckten Werte genau sind?

Findige Kunden bestellen zwei Modelle und testen diese gegeneinander. Doch wie soll man anschließend entscheiden, welches der Modelle nun exakter gemessen hat und welches die Unstimmigkeiten verursachte?

Beim Sportmediziner Klarheit schaffen

Wer genau wissen will, wie sein Körper zusammengesetzt ist, wie hoch der Anteil an Muskelmasse, Wassermasse, Knochenmasse und mehr ist, dem hilft nur der Gang zu einem ausgebildeten Sportmediziner. Dieser verfügt über das Knowhow und die Technik, um diese Werte exakt bestimmen zu können.

Im Anschluss können diese mit den Diagnosewaagen für den Hausgebrauch verglichen werden.

Folgende Diagnosewaage liefern gute Ergebnisse

Konkrete Modelle möchte ich hier nicht benennen, da ich mir nicht vorwerfen lassen möchte, dass ich Werbung für die Hersteller mache. Ich kann allerdings allgemein sagen, welche Funktionen und Gegebenheiten eine genaue Diagnosewaage mitbringen muss.

Handsensoren

Der wichtigste Faktor bei einer Diagnosewaage sind die Handsensoren. Nur mit ihnen könne die elektrischen Impulse einen Großteil des Körpers durchströmen. Diagnosewaage ohne Handsensoren sind per Definition ungenau und sollte nicht gekauft werden.

Aktivitätsprofil

Wenn es um die Bestimmung des Kalorienbedarfs geht, spielt der Aktivitätsverbrauch eine wichtige Rolle. Bei einer guten Diagnosewaage kann man hier mindestens zwischen 3, besser 5 Profilen wählen. Darüber hinaus bezieht die Diagnosewaage hier die gemessenen Körperwerte wie Muskelanteil und Gewicht mit ein. Nur so erreicht man einigermaßen zuverlässige Werte.

Wie genau ist eine Diagnosewaage?

Hier kommt es darauf an, wie der Körper zusammengesetzt ist. Wer einen durchschnittlichen Körper hat, wird mit einer guten Diagnosewaage sehr genaue Ergebnisse messen können. Je ungewöhnlicher der Körper ist, desto ungenauer sind die Messungen. Wer beispielsweise viel Fettgewebe in den Beinen und wenig im Oberkörper hat, muss sich darauf einstellen, dass es Messungenauigkeiten geben wird.

 

Tanita BC 601 Erfahrungen – Endlich ist sie da

Heute war es endlich soweit. Die DHL klingelte und der freundliche Postboote übergab mir die Tanita BC 601. Dabei handelt es sich um eine ausgesprochen teure Körperfettwaage, die ich mir zu meinem Geburtstag gekauft habe. Mittlerweile bin ich 29 Jahre alt und möchte spätestens an meinem 30. Geburtstag merklich schlanker sein. Um das zu erreichen habe ich mir die Tanita BC 601 bestellt. Natürlich macht wie mich nicht dünner, aber immerhin wird sie mir dabei helfen meine Fortschritte zu überwachen und ein Bild davon zu bekommen, wie hoch mein Körperfettanteil ist.

Wieso es die Tanita BC 601 geworden ist

Tanita BC 601 - ein Traum von einer WaageEs gibt viele Körperfettwaagen und zu Beginn war ich mir nicht sicher, welche die für mich richtige ist. Als ich nach einiger Zeit auf diesen Testbericht zur Tanita BC 601 gestoßen bin, habe ich sie den anderen Alternativen vorgezogen.

Ich wollte unbedingt ein Exemplar mit Handsensoren, da so eine gewinne Genauigkeit gegeben ist und ich legte Wert darauf, dass ich den Rumpf und die Beine separat messen kann. Leider hat sich bei mir nämlich viel Fett im Bereich der Brust angesammelt und ich wollte wissen, wie akut das Problem tatsächlich ist.

Tanita BC 601 Erfahrungen – Was mir nicht so gut gefällt

Fangen wir damit an, was ich an der Körperfettwaage absolut nicht leiden kann. Das ist in erster Linie die Optik. Sie sieht nicht sonderlich schön aus, weshalb ich sie immer im Badezimmer im Schrank verstecke. Das bedeutet zusätzliche Arbeit und für einen Preis von etwa 150€ hätten sich die Hersteller meiner Meinung nach mehr Gedanken über das Design machen können.

Was mir gut an der Körperfettwaage gefällt

Richtig positiv ist mir aufgefallen, dass es einfach Freude bereitet die Tanita BC 601 zu benutzen. Ich freue mich morgens darauf meine Werte zu kontrollieren und bin seitdem ich sie habe viel disziplinierter und engagierter mit meinen Abnehmbemühungen.
Man kann sehr viele Werte wie beispielsweise den Körperfettanteil, das Viszeralfett, die Muskelmasse und den Grundumsatz ablesen.

Was wirklich cool ist, sind Werte wie beispielsweise die Muskelqualität. Die meisten vergleichbaren Körperfettwaagen geben darüber keine Auskunft.

Die Waage ist stabil und wirkt, als würde sie noch einige Jahre durchhalten.

Würde ich die Tanita BC 601 noch mal kaufen?

Ich bin rundum zufrieden und habe mit Sicherheit die richtige Entscheidung getroffen. Wenn sie jetzt noch etwas besser aussehen würde, wäre ich 100% zufrieden. Dennoch habe ich bei Amazon 5 von 5 Sternen vergeben. Es ist schließlich kein Einrichtungsgegenstand, sondern eine funktionelle Waage.

Dauerhafte Haarentfernung Erfahrungen – tut es weh?

Mein Name ist Diana und ich berichte dir heute darüber, wie ich mir die Haare auf meiner Oberlippe dauerhaft habe entfernen lassen. Damals habe ich selbst verzweifelt nach einem Erfahrungsbericht gesucht, aber leider keinen guten gefunden. Das möchte ich hiermit ändern.

Der Weg zur Entscheidung

Ich hatte schon seit meiner Pubertät Probleme mit meiner Körperbehaarung. Über der Oberlippe wuchsen mir dicke dunkle Haare. Sie fielen direkt ins Auge. Sehr unangenehm. Als Kind wurde ich dafür gemobbt. Das hat mich sehr verletzt und häufig habe ich geweint. Das hat meinem Selbstbewusstsein einen Knick verpasst.

Etwa zwei Jahre später fing ich an mich zu rasieren. Ich entferne die Haare. Wenn man das jedoch nicht täglich macht, hat man bald richtige Bartstoppel. Die fühlen sich schrecklich an. Ständig war ich mir unsicher, ob ich mich nun morgens rasiert habe oder nicht und musste darüber nachdenken wie andere mir auf die Oberlippe starren. Ein schlimmes Gefühl.

Endlich den Mut gefasst zu handeln

Dauerhafte Haarentfernung Erfahrung - die Lippen sehen viel sinnlicher ausEines Tages dachte ich mir, dass ich nicht länger warten kann. Ich informierte mich über Anbieter einer dauerhaften Haarentfernung. Ich stieß auf Belladerma und vereinbarte einen Beratungstermin. Eigentlich war geplant, dass ich mehrere Kliniken besuchte. Hier fühlte ich mich aber wohl. Zunächst wollte ich den Eingriff über die Krankenkasse abrechnen. Das ist jedoch sehr schwierig und nur dann möglich, wenn ein Psychologe bestätigt, dass die Behaarung mein Leben und meine Psyche enorm beeinflusst. Meist gilt eine solche Behandlung als Schönheitseingriff.
Da es in meinem Fall nicht sonderlich teuer war, sparte ich mir diesen ganzen Stress.

Der Eingriff war nervenaufreibend

Als der Tag des Eingriffes gekommen war, war ich sehr nervös. Ich hatte Angst, dass es wehtun wird. Und auch, dass das Resultat nicht ansehnlich sein wird. Ich machte mir viele verrückte Gedanken. Als ich dann aber den Arzt sah und er mit seiner ruhigen Stimme auf mich einwirkte, konnte ich mich etwas entspannen.

Wenn ich jetzt darüber nachdenke was für eine Angst ich hatte, fühle ich mich bekloppt. Im Endeffekt ging alles ganz schnell und hat gar keine Schmerzen verursacht.

Das Resultat

Nach dem Eingriff war der Bereich über meiner Oberlippe leicht gerötet. Ich habe sie viel eingecremt und gekühlt. Eine Schwellung gab es nicht und nach 2 Tagen war alles wieder beim Alten. Die Behandlung liegt nun etwa 80 Tage zurück und kein einziges Haar hat sich wieder gezeigt. Ich bin sehr glücklich und hätte mich schon deutlich früher dazu entscheiden sollen.

Das beste Frühstück ohne Kohlenhydrate zubereiten

Hier findest du die besten Ideen für ein Frühstück ohne Kohlenhydrate. Lecker, gesund und voller Proteine. Perfekt für eine Low Carb Diät geeignet.

Die meisten Leute scheitern an einer Low Carb Diät, weil das kohlenhydratfreie Frühstück eine große Herausforderung ist. Damit ist jetzt aber Schluss. Wir haben dir die besten Low Carb Frühstücksideen zusammengetragen. Viel Spaß.

Werde kreativ mit Eiern

Frühstück ohne Kohlenyhdrate durch WachteleierEier sind zum Frühstück sehr beliebt. Ich nenne sie als erstes, weil sie in vielen Haushalten beim Frühstück nicht fehlen dürfen. Sie sind auch das erste Lebensmittel, was einem bei dem Gedanken an ein Low Carb Frühstück einfällt.

Leider geht die Phantasie nur selten über Rührei, Spiegelei und hartgekochte Eier hinaus. Dann hat man keinen Appetit mehr auf sie und sucht sich Alternativen.

Wenn du etwas kreativer wirst, gibt es aber noch viele andere Möglichkeiten.

Hast du schon mal darüber nachgedacht, dass du die flüssigen Eier in eine Form geben und mit anderen Zutaten wie beispielsweise Kräutern mischen kannst? Auch ein Eierauflauf schmeckt köstlich zum Frühstück und lässt sich problemlos wieder aufwärmen.

Mach dir ein leckeres Omelette mit Gemüse, Schinken, Käse oder Zwiebeln. Schon mal Eier pochiert?

Hast du mal daran gedacht, dass Hühner nicht die einzigen Tiere sind die Eier legen? Kauf dir mal ein paar Wachel- oder Straußeneier. So teuer ist das nicht!

Weitere Ideen für ein Frühstück ohne Kohlenhydrate

Fleisch zum Frühstück

Wer sagt eigentlich, dass sich das Frühstück von anderen Mahlzeiten unterscheiden muss? Ich werfe mir gerne einfach ein Stück Fleisch in die Pfanne und mache mir dazu einen Salat. Ein perfekter Start in den Tag. Du kannst auch Reste deines Low Carb Abendessens aufwärmen. Gewöhn dir an etwas mehr zuzubereiten und du bist gut für den Morgen versorgt. Das ist vor allem für jeden empfehlenswert, die immer spät dran sind.

Rohkost kann gut schmecken

Wenn man das Wort Rohkost hört, tanzt das kulinarische Herz nicht höher. Das Image ist ziemlich schlecht, aber es kann durchaus gut schmecken. Schneid dir eine Möhre, etwas Gurke, Paprika und was du noch magst auf. Als Dip kannst du wunderbar einen Magerquark benutzen. Hier machen ein paar Kräuter einen großen Unterschied.
Lecker, frisch, vitaminhaltig und fast ohne Kohlenhydrate. Klingt doch gut, oder?